Elternbeirat: Wir engagieren uns

Wer sind wir?

Sandra Becker (1. Vorsitz)
Sabine Renke (2. Vorsitz)
Serpil Atagün
Vlasta Bence
Eylem Candan
Belinda Ettenhuber
Christine Hummer
Gundula Nilsson
Juliane Siemes
Christine Wickenfelder
Maik Wickenfelder
Steffen Zimmermann

 

 

Der Elternbeirat: Kontakt

 

Wendet euch bei allen übergeordneten Angelegenheiten gerne vertrauensvoll an uns. Teilt uns eure Fragen mit, berichtet uns von euren Sorgen und Wünschen - direkt bei einem/r der Ansprechpartner/innen oder immer erreichbar per Mail an:

 

elternbeirat-rsf@gmx.de.

 

Wir haben wirklich immer ein offenes Ohr für euch. Vertraulichkeit ist garantiert, falls gewünscht.



Was machen wir?

  • Der Elternbeirat gestaltet aktiv das Schulleben mit. Wir helfen bei der Organisation von Aktionen für die Kinder wie Nikolaus, Ostern oder Sommerfest.
  • Wir unterstützen Aktionen der Schule und der SMV auch finanziell, z.B. durch Preise für den Vorlesewettbewerb.
  • Wir stehen in engem Kontakt mit der Schulleitung und tauschen uns regelmäßig über alle für die Elternschaft relevanten Themen aus.
  • Der Elternbeirat wird von der Schule bei vielen Bereichen mit einbezogen, z.B. durch das Schulforum, in dem Lehrervertreter, Schülervertreter und Elternvertreter zusammen Entscheidungen treffen. Letztes Jahr haben wir zum Beispiel aktiv am Leitbild der Schule und am KESCH-Konzept mitgewirkt.
  • Im campusübergreifenden Elterngremium engagieren wir uns zusammen mit den Elternbeiräten der anderen Schulen für Belange, die alle betreffen, z.B. Sicherheit, Verkehrsanbindung oder Fahrradständer.

 

Förderverein

Wir suchen ab dem Schuljahr 2021/22 interessierte Personen, die sich bei Gründung und Fortführung eines Fördervereins für die Realschule Freiham einbringen. Bei Interesse gerne melden unter info@elternbeirat.rs-freiham.de

 

Warum ein Förderverein?

Ein Verein ist als gemeinnützig anerkannt, was unter anderem zur Folge hat, dass Spenden an den Verein steuerlich absetzbar sind. Dadurch lässt sich das Spendenaufkommen steigern, was wiederum unmittelbar der Schule und den SchülerInnen zugute kommt.

 

Ziele des Fördervereins sind die ideelle und materielle Förderung vieler Schulangelegenheiten zur Bewahrung und auch Verbesserung des gemeinsamen Schullebens in Zusammenarbeit mit der gesamten Schulfamilie. Dabei sind alle Initiativen wichtig, die Mitglieder des Fördervereins durch aktive und/oder passive Unterstützung erbringen.

 

Über den Förderverein könnten so u.a. Projekte wie finanzielle Unterstützung Bedürftiger, zusätzliche schulische Angebote und Trainings sowie die (aktive) Akquise von Sach- und Geldmittelspenden verwirklicht werden.

Wir haben bisher umgesetzt

  • Durchführung einer Umfrage zur Verkehrssicherheit in Freiham – die Ergebnisse finden Sie hier
  • Kooperation mit den Elternbeiräten der anderen Campusschulen (Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Realschule) für Themen, die den Schulcampus betreffen
  •  Zusammenarbeit und regelmäßige Treffen mit der Schulleitung
  • Durch das Einbringen von Themen aus den einzelnen Klassen konnten wir in Zusammenarbeit mit der Schulleitung bereits einige Situationen für unsere Kinder verbessern (Hausaufgabensystem etc.)

 Außerdem:

  • Organisation Begrüßungsgeschenk 5. Klassen
  • Weihnachten: Trotz der aktuellen Situation aufgrund von Corona konnte der „Weihnachtsmann“ Schüler:innen und Lehrkräften einen kleinen Gruss bringen.
  • Ostern: Auch der Osterhase war nicht untätig und hat die Lehrkräfte mit „Nervennahrung“ unterstützt

 


Allgemeine Informationen zu den Aufgaben und Möglichkeiten des Elternbeirats können auf der Seite des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus nachgelesen werden.

Wir planen im nächsten Schuljahr

  • Organisation und Durchführung von Festen und Veranstaltungen auf dem Campus

  • Kontinuierliche Verbesserung der Verkehrssituation in Freiham

  • Zusammenarbeit mit anderen Elternbeiräten auf dem Campus

  • Kontakte zu lokalen Firmen herstellen zur Berufsorientierung bzw. auch Spenden

  • Gründung eines Fördervereins – hierfür benötigen wir Unterstützung durch Eltern.